(red/kr) Am Mittwochmorgen hat sich auf der B 96 zwischen Golßen und Zützen ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Der 32-jährige Fahrer eines Pkw beachtete das Rechtsfahrgebot nicht ausreichend, sodass sein Auto mit einem anderen  zusammenstieß. Dabei wurden er und der 45-jährige Fahrer des anderen Autos verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert. Zur Unfallaufnahme musste die Bundesstraße über eine Stunde gesperrt werden. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt.