| 02:43 Uhr

Zehnter Geburtstag mit Turnier und Tauschbörse

Lübben/Luckau. Im Jahr 2017 wird der Handballverein HC Spreewald zehn Jahre alt. Darauf macht der Handballclub in einer Pressemitteilung aufmerksam. red/is

Zu seiner Geburtsstunde setzten sich die Vorstände des BSV Luckau, der TSG Lübbenau sowie der Handballer und Cheerleader der TSG Lübben zusammen mit dem Ziel, die Kräfte der Vereine in der Spreewaldregion zu bündeln.

Im Ergebnis stand die Fusion der Vereine TSG Lübben 65 und BSV Luckau in den HC Spreewald auf dem Papier. Die TSG Lübbenau wollte die Eigenständigkeit nicht aufgeben. Durch vielfältige Kooperationen, Trainingsstätten in Lübben, Luckau und Dahme sowie geschickten Spielereinsatz kam es zur Stärkung der Vereine und den erhofften Synergieeffekten. "Nach Findungsphasen mit Neuformierungen in den unterschiedlichen Mannschaften blicken wir nun auf ein stabiles Fundament aus lokal verwurzelten Spielern und einer breit angelegten Jugendarbeit, das bereit ist, eigene Geschichte zu schreiben", heißt es weiter.

Das Jubiläum wird am kommenden Wochenende mit dem ersten Spreewälder Gurken-Cup gefeiert.

Am Freitag, 30. Juni, 18 Uhr wird das Jubiläumsturnier mit den Teams des HCS III und HCS IV sowie dem LHC Cottbus III eröffnet. Am 1. Juli ab 14 Uhr steigt der HCS I in das Turniergeschehen ein. Erwartet wird die Mannschaft des TVP Plochingen (der Luckauer Partnerstadt), des MTV Wünsdorf sowie der HCS II. Die HC-Spreewald-Frauen spielen gegen die junge Damenmannschaft vom SV 63 Brandenburg West.

Neben den Siegerehrungen wird es eine Ehrung durch Vertreter des HV Brandenburg geben. Im Anschluss stehen Musik, Speisen, Getränke und gemütliches Beisammensein für alle auf dem Programm.

"Am Nachmittag wollen wir mit einer vereinsinternen Tauschbörse allen Sammelwütigen des HCS-Stickeralbums die Möglichkeit bieten, ihr Stickerheft zu füllen", kündigt das Organisations-Team an. Die Börse findet von 15 bis 17 Uhr im Foyer des Blauen Wunders statt.