ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:38 Uhr

Wolf sorgt für Unruhe in Dahme

Dahme. Reinhold Born aus Dahme (Teltow-Fläming) berichtet von Meldungen über sich häufende Sichtungen eines Wolfes an Januar-Nachmittagen. So geschehen auch am 28. Januar im Stadtgebiet von Dahme.

Der Isegrim soll am helllichten Tag den Triftweg gemächlich überquert haben, zwischen Sportplatz und Tierpark. Wolfs-Beauftragter Reinhard Möckel ist vorsichtig bei der Bewertung solcher Informationen. Fotobeweise gibt es bisher nicht. Zudem könnte es sich um die einmalige Annäherung eines Jungwolfes gehandelt haben, der danach weiter zog. Handlungsbedarf bestehe erst, wenn der Wolf erneut zum Tierpark zurückkehre. Dort befindet sich ein Damwild-Gehege. Bedenklich wäre auch, wenn er an anderen Stellen in der Stadt auftauchen würde, sagt Wolfsexperte Möckel.