| 02:42 Uhr

Wo Lübben gute Laune macht

Lübben. Kindervereinigung Lübben sucht besondere Orte und freut sich über Fotos, Zeichnungen, Videos und Texte. Einsenden bis zum 9. Juni. Andreas Staindl

(asd1) Was bereitet gute Laune in der Stadt? Die Kindervereinigung Lübben, Träger der Kita "Gute Laune", geht dieser Frage gerade nach. "Wir möchten von Einheimischen und Gästen gern wissen, was ihnen in Lübben gefällt und was sie glücklich macht", erklärt die Vereinsvorsitzende Jana Liebermann. Antworten können mit Fotos, Zeichnungen und Collagen gegeben werden. Auch Gedichte, Verse und Kurzgeschichten sind möglich. Wer Lust hat, kann auch ein Video mit maximal drei Minuten Länge drehen. "Wir wollen alle Generationen animieren, sich zu beteiligen", sagt Jana Liebermann. Dieter Günzel findet die Umfrage "eine gute Idee und sehr bemerkenswerte Aktion". Er verspricht sich davon sehr viel. "Es wird offengelegt, was bei den Lübbenern und Gästen gut ankommt." Der Ehrenvorsitzende des Tourismusvereins Lübben und Umgebung unterstützt das Vorhaben privat.

Für ihn ist die Umfrage "eine Ergänzung unserer touristischen Umfrage 2015". Und anders als damals seien diesmal auch die Lübbener gefragt. Dieter Günzel ist gespannt, "wie die Bevölkerung ihre eigene Stadt sieht. Die Umfrage kann eine gute Marketing-Aktion für Lübben sein." Dass die Kindervereinigung das Projekt gestartet hat, ist kein Zufall. Die Kita "Gute Laune" feiert in diesem Jahr ihren 25. Geburtstag. "Wir sind stolz auf dieses Jubiläum", sagt Erzieherin Heidrun Trautmann. "Bei uns ist die gute Laune zu Hause."

Um die 200 Kinder und 30 Mitarbeiter fühlen sich in der Einrichtung wohl und glücklich, wie Jana Liebermann erklärt: "Wohlfühlatmosphäre und damit gute Laune wünschen wir uns überall in Lübben." Sie hofft auf möglichst viele Reaktionen auf den Aufruf. Eine Jury aus Kindern, Eltern, Erziehern und anderen Persönlichkeiten - auch Bürgermeister Lars Kolan (SPD) habe schon zugesagt - soll die eingereichten Beiträge bewerten. Auf die Teilnehmer warten lukrative Preise, wie die Vereinsvorsitzende sagt. Karten für den Freizeitpark Belantis soll es ebenso geben wie für Tropical Islands, die Buga/IGA in Berlin, den Kletterwald in Lübben, das Spreeweltenbad in Lübbenau und viele andere Attraktionen. Die besten Exponate sollen zudem ausgestellt werden. Sie werden im Lübbener Rathaus, im Reha-Zentrum, in der K & S Seniorenresidenz sowie im Landratsamt im Lübben zu sehen sein, wie Jana Liebermann ankündigt.

Einsendeschluss ist der 9. Juni dieses Jahres. Beiträge können in die Kita "Gute Laune", Berliner Straße 15 in Lübben, geschickt werden. Die Auswertung der Umfrage und Bekanntgabe der besten Arbeiten findet während des 25. Festes der Familie am 16. Juni in der Kita "Gute Laune" in Lübben statt. Geplant ist zudem, eine Art Landkarte der "Gute Laune Orte" in Lübben zu gestalten. "Familien könnten sich beispielsweise daran künftig noch besser orientieren", sagt Vereinschefin Jana Liebermann.

Zum Thema:
In der Lübbener Einrichtung werden Kinder im Alter von null bis zwölf Jahren in der Krippe, im Kindergarten und im Hort betreut. In der "Nuckeltruppe" treffen sich Eltern, deren Kinder noch keine Einrichtung besuchen. Über einen eigenen Heilpädagogen wird die Möglichkeit der Frühförderung geboten. Zu den Projekten und Angeboten gehören die musikalische Früherziehung, Vorschulturnen mit den "Turnwuscheln", Angebote am Nachmittag wie Sport, Basteln, Backen, Kochen, Tanzen. Jeweils zum Schuljahresabschluss wird ein Hortcamp durchgeführt.