ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:44 Uhr

Wittmannsdorfer gewinnen den Budenzauber in Goyatz

Erfolgreiche Kicker beim Hallenturnier in Goyatz.
Erfolgreiche Kicker beim Hallenturnier in Goyatz. FOTO: Michael Staude
Goyatz. (red/bt) Der Goyatzer SV hat zum Hallenturnier in die Mehrzweckhalle eingeladen. Eröffnet wurde das Turnier von den Jüngsten.

Je Fünf Mannschaften im Bereich der E und D-Junioren aus Goyatz, Peitz/Preilack, Beeskow und Groß Leuthen/Wittmannsdorf ermittelten im Modus "Jeder gegen Jeden" den Sieger. Zahlreiche Eltern und Großeltern fieberten auf den prall gefüllten Tribünen mit und sahen viele Tore.

Der Beeskower Nachwuchs erkämpfte sich bei den E-Junioren den Turniersieg und bei den D-Junioren die Heimmannschaft aus Goyatz. Anschließend gab es ein kleines Ü50-Turnier zwischen Straupitz, Wittmannsdorf und Goyatz, welches die Wittmannsdorfer zu ihren Gunsten entschied. Den Abschluss bildete das Turnier der Männer. Gesucht wurde der Gewinner des Schwielochseewanderpokals. Als Gäste waren Mannschaften aus Straupitz, Wittmannsdorf, Lübben und Cottbus geladen. In zehn Spielen je dreizehn Minuten wurde der Sieger ermittelt. Die Lübbener, im vergangenen Jahr noch Turniersieger, landeten auf dem zweiten Platz. Den Pokal sicherten sich die Fußballer von Eintracht Wittmannsdorf. Dritter wurden die Straupitzer.

Auf Goyatzer Seite war man trotz des vorletztem Platzes froh. "Uns bieten sich mit der Mehrzweckhalle hervorragende Bedingungen und wir haben sie für diesen Tag optimal genutzt und ein schönes Turnier auf die Beine gestellt", sagte der Abteilungsleiter Fußball beim Goyatzer SV Michael Staude und zeigte sich zufrieden.