ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:45 Uhr

Heimatgefühl im Diskurs
Wie beschreibt man eigentlich das Heimatgefühl?

Fast alle können mit dem Begriff Heimat etwas anfangen. Und dennoch hat jeder seine eigene Interpretation. Eine Podiumsdiskussion klärt auf.
Fast alle können mit dem Begriff Heimat etwas anfangen. Und dennoch hat jeder seine eigene Interpretation. Eine Podiumsdiskussion klärt auf. FOTO: dpa / Ralf Hirschberger
Drahnsdorf. Was ist Heimat? Wie beschreibt man Heimatgefühl? Diese Fragen sind Ausgangspunkt einer hochkarätig besetzten Podiumsdiskussion, zu der Pfarrerin Alina Erdem von der Kirchengemeinde Dahme-Berste-Land und Andrea Weigt vom Projektraum Drahnsdorf am 26. November einladen. Von red/rdh

Abseits von den aktuellen Fragen zu Migration und einer politischen Heimatdiskussion wollen LDS-Landrat Stephan Loge, der Beigeordnete Carsten Saß, Elektromeister Michael Freitag aus Altgolßen, Museumsleiterin Marina Gadomski aus Luckau und Mathias Koch von der Unteren Denkmalschutzbehörde des Landkreises über den Heimatbegriff sprechen. Vor ihrem beruflichen und persönlichen Hintergrund werden sie mit dem Publikum darüber ins Gespräch kommen, was Heimat für jeden Einzelnen bedeutet. Als Moderatorin konnte Julia Heise, Autorin und Coach, aus Berlin gewonnen werden.

Die Initiatorinnen sind überzeugt davon, dass ein Begriff wie „Heimat“ eng mit der Frage nach der Zukunft unserer Gesellschaft verbunden ist. Zugleich bedarf es für das Wort „Heimat“ einer neuen Interpretation. Über Heimatgefühle zu sprechen, müsse ohne eine politische Deutung möglich sein, so Erdem und Weigt. Die Gäste sind aufgefordert, zu der Veranstaltung Fotos mitzubringen, die ihr persönliches Heimatgefühl ausdrücken. Die Podiumsdiskussion beginnt am Montag, 26. November um 18.30 Uhr im Projektraum Drahnsdorf, Dorfstraße 17. Der Eintritt ist frei. Im Anschluss wird zu Austausch und Gesprächen bei einem Imbiss eingeladen.

Fast alle können mit dem Begriff Heimat etwas anfangen. Und dennoch hat jeder seine eigene Interpretation. Eine Podiumsdiskussion klärt auf.
Fast alle können mit dem Begriff Heimat etwas anfangen. Und dennoch hat jeder seine eigene Interpretation. Eine Podiumsdiskussion klärt auf. FOTO: dpa / Ralf Hirschberger