ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:41 Uhr

Weitere Grundsatzentscheidungen stehen beim TAZV Luckau an

Luckau. Der Hauptausschuss der Luckauer Stadtverordnetenversammlung hat sich am Dienstagabend mit mehreren Beschlussvorlagen zum Trink- und Abwasserzweckverband (TAZV) beschäftigt. Bürgermeister Gerald Lehmann (parteilos) verwies bei der Vor- und Nachkalkulation der Entgelte und Gebühren darauf, dass erstmals ein Ist-Ergebnis vorliegt. Ingrid Hoberg

Es wurden Über- und Unterdeckungen festgestellt, die von der Verbandsversammlung neue Grundsatzentscheidungen verlangen. Beim Thema Anschlusspflicht und -absicherung verwies Lehmann auf das Abwasserbeseitigungskonzept des TAZV, das die politische Botschaft enthalte, nicht das ganze Verbandsgebiet zu vernetzen. Alle Vorlagen zum TAZV wurden mehrheitlich für die Beschlussfassung in der Stadtverordnetenversammlung empfohlen.

Beschlüsse zur Trinkwassergebührensatzung des TAZV und zu den Trinkwasserpreisen stehen auf der Tagesordnung der Stadtverordnetenversammlung, die am Dienstag, 8. Dezember, um 18.30 Uhr im Sitzungssaal des Luckauer Rathauses stattfindet. Einwohner können zu Beginn Fragen an die Abgeordneten und die Verwaltung stellen. Die Verbandsversammlung des TAZV Luckau tagt am Mittwoch, 9. Dezember, ab 19 Uhr im Sitzungssaal des Amtes Dahme/Mark.