ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:04 Uhr

Weihnachtsgeld für Glienig und Luckau

Wildau.. Hans-Joachim Bückert, der Vorsitzende der Groß Leuthener Schützengilde, hatte kürzlich Grund zum Strahlen.

Eine Spende in fünfstelliger Höhe der Mittelbran denburgischen Sparkasse flatterte den 32 Sportschützen in Form eines Schecks auf den Tisch, mit dem jetzt der Ausbau der neuen Schießstätte voran getrieben werden kann.
Insgesamt 39 Vereine, Institutionen und Einrichtungen aus dem Landkreis Dahme-Spreewald erhielten im Wildauer Technologie- und Gründerzentrum aus den Händen von Landrat Martin Wille und Sparkassenvorstand Andreas Fellmann Spenden von insgesamt 168 000 Euro. „Im Frühjahr hatten wir schon einmal eine solche Aktion, bei der wir 44 000 Euro ausgereicht haben“ , so Fellmann. Er sei selbst immer wieder über die Vielfalt der beantragten Projekte überrascht, sagte der Sparkassenvorstand.
Auch in die Gemeinde Steinreich im Amt Golßener Land ist diesmal ein Teil des Geldsegens der Sparkasse geflossen. Wolfgang Luplow, Chef der AWO Wohnstätten gGmbH „Fläming“ erhielt Unterstützung für die Dachsanierung an einem Nebengebäude des Glieniger Schlosses. In dem Haus sind Außenwohngruppen seiner Einrichtung untergebracht. „Wir benötigen für das neue Dach rund 40 000 Euro und wollen im nächsten Jahr mit der denkmalgerechten Sanierung beginnen“ , so Luplow.
Luckau ist ebenfalls mit einem Zuschuss bedacht worden. Der Förderverein „Kita Sonnenblume“ der Gartenstadt bekam Geld zur Anschaffung neuer Spielgeräte.
„Wir hoffen, eine gute Entscheidung getroffen zu haben“ , so Martin Wille zu den Spenden, die sich zwischen 500 und 30 000 Euro bewegen. Wie Wille erklärte, sei der Landkreis der Sparkasse für die Mittel dankbar, die im Kreishaushalt für diese Projekte nicht zur Verfügung stehen.
Im vergangenen Jahr stellte die Mittelbrandenburgische Sparkasse nach eigenen Angaben in ihrem gesamten Geschäftsgebiet über vier Millionen Euro an Spenden und Sponsoring in den Bereichen Soziales, Kultur, Sport, Bildung und Umwelt für gemeinnützige Vereine und Organisationen bereit. Wer sich im nächsten Jahr eine Chance auf diese Unterstützung sichern möchte, sollte bis zum 15. März seine Anträge bei der Sparkasse stellen, erklärte Fellmann. (usch)