| 02:43 Uhr

Wehren werden neu ausgestattet

Drahnsdorf. Eine gut ausgestattete Feuerwehr ist dem Amtsausschuss des Amts Unterspreewald wichtig. Deshalb hat das Gremium mehrere Aufträge für neue Ausstattung und Bekleidung vergeben. asd1

Die Freiwillige Feuerwehr in Sellendorf (Steinreich) bekommt Rettungsgeräte und Normbeladung für ihr mittleres Löschfahrzeug (MLF). Da beides schon für die Vorführung des Wagens genutzt wurden, waren sie kostengünstig - das Amt hat fast 10 000 Euro gespart. Die Gesamtsumme für die Bestückung des MLF beträgt etwa 33 000 Euro. Der Amtsausschuss hat zudem die Aufträge für die Lieferung von Feuerwehr Dienst- und Schutzbekleidung im Wert von rund 15 000 Euro sowie für die Lieferung digitaler Meldeempfänger für gut 11 000 Euro vergeben. Diese Anschaffungen fallen jährlich an, wie Amtsdirektor Jens-Hermann Kleine (CDU) sagt. Grünes Licht gab es auch für den Kauf und die Montage einer elektronischen Sirene. Sie soll auf einem Stahlbetonmast am Dorfplatz im Ortsteil Zützen (Stadt Golßen) montiert werden. Die neue Sirene kostet knapp 9000 Euro.