| 02:32 Uhr

Waschbär befreit sich aus misslicher Lage

Golßen. Bei Golßen ist in der Nacht zu Donnerstag ein Waschbär von einem Auto erfasst worden. Er verfing sich in der Frontschürze. red/dh

"Der Überlebenswille des Tieres siegte", so Polizeisprecher Torsten Wendt, "und er befreite sich selbstständig." Dann trat er sofort die Flucht an. Schaden für den Kraftfahrer: rund 1000 Euro.