| 02:41 Uhr

Kommentar
Warum nicht mal mutig sein?

Carmen Berg
Carmen Berg FOTO: M. Behnke (DC)
Kommentar. Kinder auf dem Land und in der Stadt haben den gleichen Anspruch auf Förderung in hoher Qualität. Deshalb ist es richtig, wenn die Anforderungen an die Betreuung streng sind. Carmen Berg

Das gilt auch für die Kindertagespflege. In Gebersdorf allerdings besitzen die Tagesmütter die nötige Qualifizierung, Kinder bis sechs Jahre gut auf die Schule vorzubereiten. Eine von ihnen war langjährige Kita-Leiterin. Niemand, auch nicht der Landkreis, bezweifelt das hohe Niveau der geleisteten Arbeit. Trotzdem sollen laut Richtlinie die Kinder nicht länger bis zum Schuleintritt in der Tagespflege bleiben dürfen. Dem Buchstaben des Gesetzes mag das entsprechen. Klug ist es wohl nicht, junge Familien der Paragrafen wegen vor den Kopf zu stoßen. Allzu viele davon gibt es nicht mehr in einem Landstrich, wo jeder Dritte zur Generation 60plus zählt. Wer junge Leute will, muss auch mal mutig und kreativ sein.

carmen.berg@lr-online.de