(red/kr) Sekundenschlaf hat offensichtlich dazu geführt, dass Dienstagnachmittag ein 22-Jähriger auf der A 13 hinter der Anschlussstelle Duben in Fahrtrichtung Sachsen mit einem Lkw nach rechts von der Fahrbahn abkam und mit einem Leitpfosten kollidierte. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von 6000 Euro. Der junge Mann kam mit dem Schrecken davon, teilt die Polizei am Mittwoch mit.