ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:01 Uhr

Volksbegehren ist gescheitert

Luckau/Heideblick.. Das Volksbegehren gegen die Gemeindegebietsreform ist mangels Beteiligung gescheitert. Bis zum Stichtag am 16. März haben nicht genug Brandenburger ihre Unterschrift unter eine der Listen gesetzt, die unter anderem in den Einwohnermeldeämtern auslagen.

Statt der erforderlichen 80 000 Unterschriften wurden nur 36 526 gültige Einträge gezählt. Die stärkste Beteiligung an der Aktion wurde im Landkreis Dahme-Spreewald verzeichnet. Dort wurden insgesamt 8482 Unterschriften geleistet. In Luckau setzten 863 Bürger ihren Namen auf die Liste. „Davon waren 854 Einträge gültig“ , teilte Wahlleiter Gerald Lehmann gestern mit. Auch in der Gemeinde Heideblick wurden Unterschriften für das Volksbegehren gesammelt. Dort waren von 363 Einträgen 345 gültig. (nf)