ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:34 Uhr

Luckau
Zuschüsse für Sanierungvon Kirchen

Luckau. In seiner jüngsten Sitzung am 19. März hat der Kreiskirchenrat des Kirchenkreises Niederlausitz die Bauförderung für das Jahr 2018 beschlossen. Mit einer Gesamtsumme von etwa 180 000 Euro unterstützt der Kirchenkreis Sanierungen und Restaurierungen an Kirchen und Gemeindehäusern. So werden mithilfe der Fördermittel unter anderem in der Kirche Groß Leuthen Wasserschäden beseitigt und in der Lübbener Paul-Gerhardt-Kirche die Notreparatur der Kanzel unterstützt.

In seiner jüngsten Sitzung am 19. März hat der Kreiskirchenrat des Kirchenkreises Niederlausitz die Bauförderung für das Jahr 2018 beschlossen. Mit einer Gesamtsumme von etwa 180 000 Euro unterstützt der Kirchenkreis Sanierungen und Restaurierungen an Kirchen und Gemeindehäusern. So werden mithilfe der Fördermittel unter anderem in der Kirche Groß Leuthen Wasserschäden beseitigt und in der Lübbener Paul-Gerhardt-Kirche die Notreparatur der Kanzel unterstützt.

In Pretschen fließt Fördergeld für die Teilsanierung der Orgel und in Schlepzig für den Innenanstrich der Kirche. Die Kirchengemeinde in Zieckau will den Glockenstuhl und die mittelalterlichen Glocken reparieren. Auch in Kümmritz werden die Glocken saniert. Für insgesamt 16 Reparaturen sowie Bau- und Sanierungsmaßnahmen sind Fördermittel ausgereicht worden. Das Gesamtvolumen der geplanten Bautätigkeit in den Kirchengemeinden beträgt etwa 900 000 Euro.