ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 05:54 Uhr

Vier Wildunfälle in einer Stunde

Lübben. Vier Wildunfälle haben sich laut Polizei gestern zwischen 6 und 7 Uhr ereignet.

Zwischen Kasel-Golzig und Schiebsdorf stieß ein Auto mit einem Reh zusammen. Gegen 6.30 Uhr kam es zur Kollision zwischen einem Pkw und einem Reh am Abzweig Wilmersdorf-Stöbritz Wildunfälle wurden auch von der Straße zwischen Zützen und Gersdorf sowie von der Terpter Hauptstraße gemeldet. In allen Fällen blieb es bei Sachschäden. red/be