Bildergalerie Vier Lausitzer Orte messen sich beim Stundenschwimmen

Birgit Schmied ist die Grande Dame im Vetschauer Sommerbad. Auch ihrer Teilnahme ist es zu verdanken, dass sich die Spreewaldstadt den Pokal sicherte. Seit 1981 ist die Schwimmmeisterin im Vetschauer Bad tätig und erlebte am Samstag einen ihrer schönsten Momente.
© Foto: Foto-Zahn
Birgit Schmied ist die Grande Dame im Vetschauer Sommerbad. Auch ihrer Teilnahme ist es zu verdanken, dass sich die Spreewaldstadt den Pokal sicherte. Seit 1981 ist die Schwimmmeisterin im Vetschauer Bad tätig und erlebte am Samstag einen ihrer schönsten Momente.
© Foto: Foto-Zahn
Birgit Schmied ist die Grande Dame im Vetschauer Sommerbad. Auch ihrer Teilnahme ist es zu verdanken, dass sich die Spreewaldstadt den Pokal sicherte. Seit 1981 ist die Schwimmmeisterin im Vetschauer Bad tätig und erlebte am Samstag einen ihrer schönsten Momente
© Foto: Foto-Zahn
Großräschen.
© Foto: Foto-Zahn
So viel Freude kann Stundenschwimmen bereiten. Stadtsprecherin Kati Kiesel stellte sich einem zweiten, privaten Wettbewerb. Sie strahlte mit der Sonne um die Wette.
© Foto: Foto-Zahn
So viel Freude kann Stundenschwimmen bereiten. Stadtsprecherin Kati Kiesel stellte sich einem zweiten, privaten Wettbewerb. Sie strahlte mit der Sonne um die Wette.
© Foto: Foto-Zahn
SPD-Landtagsabgeordneter Wolfgang Roick ließ es sich nicht nehmen, den Wettbewerb mit Großräschener Schülern und Bürgermeister Thomas Zenker gemeinsam zu eröffnen.
© Foto: Foto-Zahn
SPD-Landtagsabgeordneter Wolfgang Roick ließ es sich nicht nehmen, den Wettbewerb mit Großräschener Schülern und Bürgermeister Thomas Zenker gemeinsam zu eröffnen.
© Foto: Foto-Zahn
Zur älteste aktiven Schwimmerin gehört seit Jahren die Luckauerin Edith Plaschnick.Trotz ihres hohen Alters von 84 Jahren absolvierte sie 400 Meter.
© Foto: Foto-Zahn
Calau.
© Foto: Foto-Zahn
Calau gelang es nicht, die rote Laterne abzugeben, was einzelne Teilnehmer zum Abtauchen animierte.
© Foto: Foto-Zahn
Calau gelang es nicht, die rote Laterne abzugeben, was einzelne Teilnehmer zum Abtauchen animierte.
© Foto: Foto-Zahn
Begegnen sich zwei Generationen: Im Calauer Freibad warten diese Momente oft zu beobachten.
© Foto: Foto-Zahn
Mit einem perfekten Kopfsprung eröffnete Kerstin Fuchs den Wettbewerb in Altdöbern. Die frisch gewählte, stellvertretende Bürgermeisterin hat bisher an allen Wettbewerben für ihre Gemeinde teilgenommen.
© Foto: Foto-Zahn
Altdöbern.
© Foto: Foto-Zahn
Mit einem perfekten Kopfsprung eröffnete Kerstin Fuchs den Wettbewerb in Altdöbern.
© Foto: Foto-Zahn
Bei den Jüngsten im Teilnehmerfeld waren in Luckau Hanna Wildau(5) und Marit Zierenberg(7) am Start.
© Foto: Foto-Zahn
Calau, Luckau, Altdöbern, Großräschen / 07. Juli 2019, 15:50 Uhr

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.