| 02:42 Uhr

Vetschauer Anlage senkt Eisenfracht im Mühlenfließ

Lübbenau. Dank der Inbetriebnahme der Grundwasserreinigungsanlage sowie der Wasserbehandlungsanlage in Vetschau hat sich die Eisenfracht im Einzugsgebiet von Mühlenfließ und Greifenhainer Fließ/Eichower Fließ deutlich verringert. Wie Sven Radigk von der LMBV bei der 10. dpr

Spreewaldkonferenz am Montag in Lübbenau informierte, konnten in der Grubenwasserreinigungsanlage zwischen Mai 2013 und Dezember 2016 fast 200 Tonnen Eisen im Vetschauer Mühlenfließ zurückgehalten werden. Zwischen den Jahren 2012 und 2016 sank die Eisenfracht im Vetschauer Mühlenfließ laut der LMBV-Statistik am Messpunkt von 370 Kilo am Tag 2013 auf 40 Kilo am Tag 2016.