| 17:07 Uhr

Schlechte Fahrbahn
Straße nach Schwarzenburg ist vorübergehend gesperrt

Schwarzenburg. Die Ortsverbindungsstraße zwischen Schwarzenburg und Proßmarke sorgt derzeit für Ärger bei den Schwarzenburgern. Seit dieser Woche ist die Straße für den Verkehr gesperrt.

Die Ortsverbindungsstraße zwischen Schwarzenburg und Proßmarke sorgt derzeit für Ärger bei den Schwarzenburgern. Seit dieser Woche ist die Straße für den Verkehr gesperrt. Grund sei der schlechte Zustand der Fahrbahn. Die Straße weist erhebliche Bodenwellen auf, die durch das Wurzelwerk der Bäume verursacht werden. Das Amt Schlieben als zuständige Behörde der Straße hat die Sperrung durchgesetzt, wie Ordnungsamtsleiter Stephan Weide kürzlich in der Gemeindevertreter-Sitzung von Heideblick mitteilte.

Mehrfach habe Schlieben Beschwerden und Schadens-Anzeigen durch diese Verbindungsstraße erhalten. Bereits im Frühjahr des vergangenen Jahres habe sich das Amt um die Herabsetzung der Geschwindigkeit auf 30 Stundenkilometer sowie eine Beschilderung mit dem Warnhinweis „Achtung Bodenwellen“ bemüht. Entsprechende Anträge sind jedoch bislang beim zuständigen Straßenverkehrsamt in Bad Liebenwerda abgelehnt worden. „Aus diesem Grund hat sich das Amt für die Straßensperrung entschieden“, erklärt Stephan Weide.

Die Sperrung stellt jedoch keine dauerhafte Lösung für die Straße dar. „Voraussichtlich wird die Verbindungsstraße in der kommenden Woche wieder für den Verkehr freigegeben“, sagt Stephan Weide. Dann soll die Strecke ebenfalls mit der Geschwindigkeitsbegrenzung und der Hinweis-Beschilderung gekennzeichnet sein.

(abh)