| 00:00 Uhr

Venustransit zu früher Stunde in Dahme

Dahme. Wenn am Mittwochmorgen, 6. Juni, gegen 4. red/be

51 Uhr die Sonne aufgeht, wird sie einen tiefschwarzen runden Fleck zeigen. Es ist die Venus, die langsam bis etwa 6.53 Uhr vor der Sonne vorüberziehen wird. In Dahme bietet Physiker Jochen Rose Interessierten Gelegenheit, das astronomische Ereignis gemeinsam zu beobachten. Treff ist um 4.30 Uhr an der Schulbus-Haltestelle an der Trift. Bei ungünstiger Witterung gibt es die Übertragung im Flachbau der Otto-Unverdorben-Oberschule per Internet.

Bereits am heutigen Dienstagabend erläutert Jochen Rose um 19 Uhr im Heimatmuseum am Töpfermarkt Aspekte des Venus transits. Der nächste vollständige Transit sei erst wieder im Juni des Jahres 2247 zu beobachten, so der Experte.