| 02:44 Uhr

Urbanes Wohnzimmer in Lübben eröffnet

Lübben. (asd1) Genutzt wurde er schon seit einigen Wochen. Jetzt ist der neu gestaltete Schlossvorplatz offiziell eingeweiht worden.

Lübbens Bürgermeister Lars Kolan (SPD) und Brandenburgs Infrastrukturministerin Kathrin Schneider (SPD) haben das obligatorische Band gestern am frühen Abend gemeinsam durchgeschnitten. Zahlreiche Gäste sind der Einladung zur Einweihungsfeier in Lübbens urbanem Wohnzimmer gefolgt.

Bettina Brandt vom zuständigen Sanierungsträger des Projekts hatte en Begriff vom urbanen Wohnzimmer geprägt, den Lübbens Verwaltungschef gern aufgenommen hat. Sitzmöglichkeiten auch in Form eines Sofas sollen das Gefühl eines Wohnzimmers vermitteln, Gäste sich wie zu Hause fühlen. Etwa 800 000 Euro wurden in die Neugestaltung des Schlossvorplatzes investiert, wie Lars Kolan sagt. Das Projekt wurde aus dem Bund-Länder-Programm "Aktives Stadtzentrum" gefördert. "Dank der umfangreichen Fördermittel aus der Städtebauförderung und dem Engagement der Menschen vor Ort hat sich Lübben prima entwickeln", sagt Kathrin Schneider. "Der neu gestaltete Schlossvorplatz rundet die positive Entwicklung in der Kreisstadt ab."