ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:07 Uhr

Lokalpolitik
Unterspreewald passt Verwaltungsgebäude an

Kasel-Golzig. Die Verwaltung des Amts Unterspreewald arbeitet an zwei Standorten. In beiden einst selbstständigen Ämter Unterspreewald und Golßener Land gibt es einen Verwaltungssitz., doch die Räumlichkeiten entsprechen nicht mehr den Erfordernissen. Von Andreas Staindl

Sie sollen deshalb umgebaut, teilweise saniert werden. Begonnen wird in Schönwalde. Die Mitglieder des Amtsausschusses haben während ihrer Sitzung grünes Licht dafür gegeben. Sie stimmten einer Nachtragssumme in Höhe von fast 16 000 Euro zu. Das Geld ist für zusätzliche Planungsleistungen bestimmt.

Ein entsprechender Planungsvertrag mit dem Architektur- und Planungsbüro Hunger in Neuenhagen zum Umbau des Amtsgebäudes in Schönwalde wurde schon im Oktober 2014 geschlossen, ein Bauantrag wurde erarbeitet. Die Umsetzung der Maßnahme wurde jedoch wegen der notwendigen Erweiterung der Kita in Schönwalde zurückgestellt.

Parallel zum Verwaltungssitz in Schönwalde sind am Standort in Golßen umfangreiche Sanierungsmaßnahmen notwendig. Der Planungsauftrag wurde durch den Amtsausschuss schon erteilt, wegen der Kita-Erweiterung in Schönwalde jedoch Ende 2017 gestoppt. Jetzt kommt wieder Bewegung hinein.

Ein Arbeitskreis hatte im Oktober vorgeschlagen, die notwendige Erweiterung am Standort Schönwalde vorzuziehen. In den dort neu geschaffenen Räumen sollen Mitarbeiter des Ordnungsamts während der Baumaßnahme in Golßen untergebracht werden. Alternativen wie etwa Bürocontainer oder die Nutzung des ehemaligen Horts seien abgelehnt worden. In Schönwalde sind laut Verwaltung derzeit drei Räume mit jeweils einer Person überbelegt. Zusätzlicher Platzbedarf bestehe zudem für jeweils einen Mitarbeiter im Bauamt (Städteplanung) und im Hauptamt (IT-Hausmeister). Mit dem An- und Umbau in Schönwalde soll im Sommer 2019 begonnen werden. Mit der Fertigstellung wird im Frühjahr 2020 gerechnet. Die Planung am Standort Golßen soll parallel dazu weitergeführt werden, sodass nach Beendigung der Arbeiten in Schönwalde mit der Sanierung in Golßen begonnen werden kann.