ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:05 Uhr

Unterm Wischer

Dass in Briefkästen Werbemittel geworfen werden, erleben wir täglich. Der Gang zum Kasten ist stets mit einer leichten Spannung verbunden, welche Überraschung sich unter dem Eingeworfenen befinden könnte. Gabi Böttcher

In letzter Zeit macht mein Auto als Ort der Überraschungen dem Briefkasten immer häufiger Konkurrenz. Der Blick zum Scheibenwischer, dort, wo die Druckwerke meist festgeklemmt sind, ist inzwischen zur Routine geworden. Da werden Jobs angeboten, Veranstaltungen angepriesen, ja, sogar der sofortige Abkauf meines Fahrzeuges gegen Bares versprochen. Und Letzteres just an dem Tag, als ich morgens wegen eines Defektes am Auto in die Werkstatt musste. Diesmal war es noch nicht der Scheibenwischer, der sich in einer unbemerkten Wurfsendung verfangen hatte. Ich werde es jetzt trotzdem mal mit einem Aufkleber mit der Aufschrift „Bitte keine Werbung hinter dem Scheibenwischer anbringen“ versuchen. Der wahrscheinlich ebenso unbeachtet bleibt wie der am Briefkasten.