ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:04 Uhr

Überraschungssieg beim Zweiten

Luckau.. Als Tabellenletzter reiste das Luckauer Team zu Beginn dieser Rückrunde zum TTC Kleeden/Beuchow. Mit einem Sieg wollte man endlich diesen Abstiegsrang verlassen.


Dementsprechend motiviert gingen die Einheit-Spieler in die Begegnung, die vom ersten bis zum letzten Ballwechsel spannend verlief. Die 1:0-Führung für den Gastgeber konnten Rudolf Dietz und Reinhard Wagner nicht verhindern. Sie verloren gegen das Spitzendoppel Kossack/Hoffmann mit 1:3. Die beiden weiteren Doppel-Partien konnten aber Thomas Milde und Marcel Wöhrmann gegen Hartmann/Murrer (3:2) sowie Siegfried Richter und Uwe Schulz gegen Knöfel/Heßmer (3:1) gewinnen und Luckau mit 2:1 in Führung bringen.
Im ersten Einzel des oberen Paarkreuzes musste Marcel Wöhrmann gegen Kossack eine klare 0:3-Niederlage hinnehmen. Thomas Milde gelang anschließend ein 3:1-Satz-Erfolg über Hoffmann. Zwei sichere Siege im mittleren Paarkreuz brachten die 5:2-Führung für Luckau. Reinhard Wagner bezwang zunächst Hartmann in drei Sätzen (11:9, 11:6, 11:8) und danach gewann Rudolf Dietz mit 3:1 über Knöfel.
Im unteren Paarkreuz wurden die Punkte geteilt. Der Luckauer Uwe Schulz verlor 0:3 gegen Murrer, während Siegfried Richter mit dem gleichen Resultat über Heßmer erfolgreich war. Somit lautete der Zwischenstand nach der ersten Einzel-Serie 6:3 für den SC Einheit Luckau.
Durch anschließende Siege über Thomas Milde und Marcel Wöhrmann verkürzte der TTC Kleeden/Beuchow auf 5:6. Rudolf Dietz (3:0 über Hartmann) und Reinhard Wagner (3:1 über Knöfel) stellten den alten Drei-Punkte-Abstand wieder her. Mit dem 8:5-Zwischenstand war zumindest das Unentschieden für das Einheit-Team schon gesichert. Nun sollte in den letzten beiden Einzelspielen der Sieg errungen werden. Nach der 0:3-Niederlage (10:12, 8:11, 9:11) von Siegfried Richter gegen Murrer blieb es Uwe Schulz vorbehalten, den siegbringenden Punkt zu holen.
In einem äußerst spannenden Match konnte der Luckauer sich im Entscheidungssatz gegen Heßmer schnell absetzen und diesen mit 11:5 Bällen für sich entscheiden. Nach diesem wichtigen 9:6-Erfolg belegt Luckau nunmehr den achten Tabellenplatz.
Statistik: Thomas Milde (1,5); Marcel Wöhrmann (0,5); Reinhard Wagner (2,0); Rudolf Dietz (2,0); Siegfried Richter (1,5); Uwe Schulz (1,5).
Vorschau: Am 15. Januar reist die Mannschaft zum Cottbuser TT-Team II (Hinspiel 9:6 für Luckau). (rp)