ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:49 Uhr

Treckerfreunde treffen sich in Zöllmersdorf an der B 102

Heinz Thielke mit seinem Traktor sowie Helmut Lenz und Manfred Herrmann (l.) sind wieder mit dabei, wenn das Treckertreffen in Zöllmersdorf vorbereitet wird.
Heinz Thielke mit seinem Traktor sowie Helmut Lenz und Manfred Herrmann (l.) sind wieder mit dabei, wenn das Treckertreffen in Zöllmersdorf vorbereitet wird. FOTO: Katharina Lerke
Zöllmersdorf/Luckau. Zur großen Treckerparade werden am Samstag, 5. September, wieder rund 100 Traktoren aus der Region und darüber hinaus erwartet. Ingrid Hoberg

"Die weiteste Anreise haben sicher wieder die Teilnehmer aus Sachsen, Thüringen und Stuttgart", vermutet die Zöllmersdorferin Katharina Lerke. Heinz Thielke, Trecker-Sammler und Mitorganisator des Treffens, hat gemeinsam mit Helmut Lenz schon das Feld neben dem Festplatz an der B 102 vorbereitet. Wie viele andere unterstützt auch Manfred Herrmann die Vorbereitungen. Er wird am Samstag wieder sein Pferd anspannen und Kartoffeln ernten, wie es einst gemacht wurde.

Tradition und Moderne stehen in Zöllmersdorf gleichermaßen im Mittelpunkt. So werden neben Fahrzeugen, die mehr als 70 Jahre alt sind, auch jüngere Baujahre stehen. Unübersehbar ist der K 700 von 1986. Dazu kommen Acker- und Druschgeräte, mit denen früher in der Landwirtschaft gearbeitet wurde.

Ab 9 Uhr werden die Fahrzeuge eintreffen, gegen 12.30 Uhr startet der gemeinsame Umzug durchs Dorf. Mit Blasmusik sorgen die Kremser Musikanten für Unterhaltung. Und auch die Versorgung der Besucher wird vorbereitet. Kuchen wird auf dem Höllberghof gebacken und für die Kaffeetafel nach Zöllmersdorf gebracht. Der Eintritt ist frei.