Diese zeigen verschiedene, in sich gekehrte Charakterköpfe, kündigt der Landkreis in einer Presseinformation an. Sie waren bereits in der Kleinen Galerie in Goyatz zu sehen.

Jahrgang 1978 und aufgewachsen in Berlin, begann Christian Werner seine berufliche Laufbahn mit der Ausbildung zum Manufakturporzellanmaler in der Königlichen Porzellanmanufaktur. 2002 absolvierte er sein Studium an der Grafik- und Design-Schule Anklam und spezialisierte sich zusätzlich als Mediendesigner. Seit 2012 ist er freiberuflich tätig und arbeitet für Verlage, Agenturen und Unternehmen. Er beschäftigt sich mit Malerei, Zeichnung und Grafik.

Christian Werner ist oft im Lübbener Atelier Franzka und Ascher zu Gast. Hier findet ein kreativer Austausch in gemeinsamen Workshops statt. Seine Ausstellung ist bis zum 18. März in der "Vertikalen Galerie" im Landratsamt, Beethovenweg 14, in Lübben zu sehen.