| 02:42 Uhr

Tanz- und Percussionprojekt für Kinder

Lübben. (red/SvD) Unter dem Motto "Vielfalt verbindet" führt die Kreismusikschule Dahme-Spreewald heute von 15 bis 18 Uhr einen Tanz- und Percussionprojekt für Kinder und Jugendliche in der Gemeinschaftsunterkunft Massow durch. Bei dem Workshop im Rahmen der Interkulturellen Woche treffen sich 15 Flüchtlingskinder und zwölf Mädchen und Jungen aus der Kreismusikschule, teilt Kreissprecherin Heidrun Schaaf mit.

Gemeinsam werden sie etwas ganz eigenes gestalten. Aus der Vielfalt der Lebenswelten entsteht im Tanz eine Verbindung.

Es braucht manchmal gar nicht viel, um den oft traumatisierten Kindern in den Flüchtlingsheimen eine neue Perspektive zu bieten. Bewegung, Rhythmus und Tanz sollen den jungen Menschen dabei helfen das eigene Körpergefühl wieder zu spüren und mehr Selbstbewusstsein zu erlangen. Tanzen und Trommeln sind ursprüngliche Kommunikations- und Ausdrucksformen - eine Sprache mit dem Körper. Sie baut Brücken zwischen unterschiedlichen Traditionen und Kulturen, ist international und verbindet Völker.