| 02:44 Uhr

Studienvorbereitung für Flüchtlinge

Wildau. Die Technische Hochschule Wildau hat in dieser Woche zwei Kurse zur Studienvorbereitung gestartet. Daran nehmen 43 Bewerber teil, unter ihnen sechs Frauen. red/bt

Die jungen Menschen kommen aus Syrien und Afghanistan, aber auch aus dem Iran, Pakistan, Ägypten und Kamerun. Das Studienvorbereitungsprogramm für Geflüchtete umfasst einen einjährigen Kurs für diejenigen an, die bereits gute bis sehr gute Deutschkenntnisse besitzen (ab Niveaustufe B 1). Ein zweijähriger Kurs richtet sich an Teilnehmer, die kein bzw. wenig Deutsch sprechen (Niveaustufen A 0 bis A 2). Zusätzlich zum Intensivmodul "Deutsch für Ausländer" werden die Fächer Deutschlandkunde und Interkulturelle Kompetenzen, Mathematik und Informatik, Grundlagen der Wirtschaft bzw. Grundlagen der Technik, Englisch sowie Fachdeutsch Wirtschaft oder Technik unterrichtet. Das Programm wird mit Mitteln des Deutschen Akademischen Austauschdienstes DAAD finanziert.