ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:36 Uhr

Infrastruktur
Straße von Zützen nach Sagritz wird instandgesetzt

Die Straße von Zützen (Stadt Golßen) nach Sagritz (Gemeindeteil von Zützen) wird instandgesetzt. Die Stadtverordneten haben dem Bauvorhaben kürzlich einstimmig zugestimmt. Rund 12 350 Euro sind für die Instandsetzung eingeplant.

Die Firma ASG GmbH in Kolkwitz-Krieschow hat den Auftrag erhalten. Sie setzte sich gegen drei weitere Mitbewerber durch, gab laut Verwaltung des Unterspreewalds das wirtschaftlichste Angebot ab. Golßens Bürgermeister Hartmut Laubisch (SPD) spricht dennoch von einem „finanziellen Kraftakt“, der nötig ist, um die Baumaßnahme zu stemmen. „Doch wenn wir mit der Instandhaltung noch länger warten, werden die Schäden an der Straße immer größer.“

Geplant ist, Straßenschäden durch Wurzelaufbrüche zu beseitigen sowie die Senke in der Straße zu beheben. Es ist nicht die erste Ausbesserung wegen dieser Schäden, wie Gerd Pietrzok (SPD) sagt. „Doch die Wurzeln haben den Straßenbelag immer wieder angehoben. Ich hoffe, dass diesmal eine bessere Lösung gefunden wird.“ Die Firma ASG GmbH wurde von den Stadtverordneten zudem mit der Sanierung von etwa 50 Meter Fugen im Gewerbegebiet in Golßen beaufragt.