Der Weihnachtsmarkt öffnet bereits am 2. Dezember.
Vetschauer Kindergärten und Schulen sowie die Musikschule des Kreises gestalten kleine Programme. Auch die Missener Grundschule und die Göritzer Jugend wollen den Markt mitgestalten. Konzerte geben der Gesangs- und der Musikverein. Der abendliche Höhepunkt, die Feuershow, wird wieder zu erleben sein.
Im Park wird es die Zwergenstadt und einen Aktionsgarten im Mittelalterflair geben. Leckereien und Geschenkideen werden im Angebot sein und der Weihnachtsmann hat sein Kommen zugesagt. (hk)