(red/abh) In der vergangenen Woche hat die von der Amtsverwaltung vorgeschlagene externe Unterstützung für die Beantragung von Fördermitteln für das Golßener Schloss für heiße Debatten unter den Stadtverordneten gesorgt. Die Mitglieder haben das mit knapper Mehrheit abgelehnt. Nun werden sie sich in einer außerordentlichen Sitzung am Mittwoch, 2. Oktober, erneut dem Thema widmen. Ab 19 Uhr beraten die Abgeordneten im Rathaus über die Auftragsvergabe von Planungsleistungen, die zur Fördermittelbeantragung erforderlich sind.