ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:25 Uhr

Premiere
Luckau erstmals Ausrichter für das Stadtradeln

 Luckau ist am Freitag erstmals Ausrichter für das Stadtradeln gewesen. Seit 2017 beteiligt sich der Landkreis Dahme-Spreewalfd an der bundesweiten Aktion.
Luckau ist am Freitag erstmals Ausrichter für das Stadtradeln gewesen. Seit 2017 beteiligt sich der Landkreis Dahme-Spreewalfd an der bundesweiten Aktion. FOTO: LR / Carmen Berg
( Radler bestimmen am Freitagvormittag das Bild auf dem Luckauer Markt. Mit Schlagzeug und Trommel stimmen Musikschüler das bunte Feld auf Kommendes ein. Erstmals ist die Gartenstadt Ausrichter des Stadtradelns, einer bundesweiten Aktion, an der sich der Landkreis Dahme-Spreewald seit 2017 beteiligt.

Seither ist die Kreisstadt Lübben bei der Aktion dabei und hat diesmal Luckau als Partner gewonnen. Die Bürgermeister der Kreisstadt, Lars Kolan, und der Gastgeberkommune, Gerald Lehmann, führen bei einer gemeinsamen Radtour über 22 Kilometer zum Auftakt den Tross an. Ziel der Aktion ist es, innerhalb von drei Wochen bis zum 26. September möglichst viele Fahrradkilometer zu sammeln, um ein Zeichen für den Klimaschutz und für die Rad-Förderung zu leisten. Am Ende werden die fahrradaktivste Kommune und das fahrradaktivste Kommunalparlament gekürt.

Lassen sich nach 23 000 Kilometern im Vorjahr diesmal 50 000 Kilometer „erfahren“, wie Vize-Landrat Heiko Jahn als kühnes Ziel ausgibt? Auch wer am Freitag nicht dabei war, kann noch mitmachen. Mehr darüber, wie das geht sowie über Erlebnisse während der Auftakttour folgen demnächst. Für die RUNDSCHAU war Praktikant Henry Berner dabei.