(red/kr) Der Landkreis Dahme-Spreewald beteiligt sich bereits zum dritten Mal an der bundesweiten Aktion „Stadtradeln“ – diesmal in Zusammenarbeit mit den Städten Luckau und Lübben. Vom 6. September bis 26. September 2019 können alle Bürger, die im Landkreis Dahme-Spreewald wohnen, für den Klimaschutz und die Förderung des Radverkehrs in die Pedalen treten.

Nach dem Motto „jeder Kilometer zählt“, geht es darum, möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zu fahren und das Auto stehen zu lassen, denn es wird die fahrradaktivste Kommune gesucht. Es zählen alle mit dem Fahrrad gefahrenen Kilometer, ob auf dem Weg zur Arbeit, als Freizeitbetätigung, auch die im Urlaub geradelten Kilometer zählen mit, sofern diese im oben genannten Zeitraum geradelt wurden.

Neben dem Spaß am Fahrradfahren zählt insbesondere die CO2-Einsparung durch weniger Fahrten mit dem Auto. Auch sollen mit dieser Aktion Impulse gesetzt werden, um zum Beispiel Alltagswege zu überdenken oder sich mit dem Fahrradfahren neu anzufreunden. Es ist ein Teamwettbewerb, d. h. jeder ist aufgerufen, Mit­radler zu suchen. Das können zum Beispiel Familienmitglieder, Arbeitskollegen oder Freunde sein. Die geradelten Kilometer sind von jedem Radler online in den Radelkalender einzutragen. Jeder, der mitmachen will, kann sich unter: https://www.stadtradeln.de/landkeis-dahme-spreewald registrieren. Weitere Informationen unter: www.stadtradeln.de/home