ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:44 Uhr

Spreewald-Cup startet in Krausnick

Der Kinderlauf ist traditionell der Auftakt des Berge-Pokallaufs in Krausnick. Am Sonntag findet die 20.Auflage statt. Damit startet der Spreewald-Cup in seine 19.Saison.
Der Kinderlauf ist traditionell der Auftakt des Berge-Pokallaufs in Krausnick. Am Sonntag findet die 20.Auflage statt. Damit startet der Spreewald-Cup in seine 19.Saison. FOTO: Andreas Staindl/asd1
Krausnick. In der 19. Saison gibt es zehn Wertungsläufe. Sie finden in den Altkreisen Lübben, Luckau und Calau statt. Los geht es am Sonntag im Unterspreewald. Andreas Staindl

(asd1) Der 20. Berge-Pokallauf ist der Auftakt des Spreewald-Cups. Etwa 150 Teilnehmer aus mehreren Bundesländern werden erwartet. Die Veranstaltung in den Krausnicker Bergen gehört zu den beliebtesten Laufveranstaltungen der Region. Peter Schäfer hatte den Lauf einst aus der Taufe gehoben. Die Laufstrecken in der Hügellandschaft sind anspruchsvoll und reizvoll. Sie führen mitten durch die Natur, vorbei an den idyllischen Heideseen und hinauf auf den Wehlaberg - das ist mit 144 Metern die höchste Erhebung in den Krausnicker Bergen. Für einen Blick vom 28 Meter hohen Aussichtsturm müssen die Läuferinnen und Läufer allerdings noch einmal wiederkommen. Sie wollen schließlich möglichst schnell zum Ziel an der alten Schule in Krausnick.

Vier Streckenlängen hat die TSG Lübben 65 als Veranstalter im Angebot: 21 Kilometer als Pokallauf der Männer, 13 Kilometer als Pokallauf der Frauen sowie den sechs Kilometer Einsteigerlauf und den Kinderlauf über zwei Kilometer. Über die beiden kürzen Distanzen kann auch gewalkt werden. Jeder Läufer erhält eine Urkunde. Die ersten Drei der jeweiligen Läufe werden mit Medaillen geehrt. Die Sieger der Pokalläufer erhalten Ehrenpokale. Anmeldungen bis zum 23. Februar unter www.tsgluebben.de im Internet. Nachmeldungen sind am Wettkampftag bis 9.30 Uhr vor Ort möglich.

Das Meldebüro sowie Start und Ziel befinden sich an der alten Schule in der Schulstraße 5 in Krausnick. Der 20. Berge-Pokallauf wird um 10 Uhr gestartet. Neun Wertungsläufe folgen bis Oktober dieses Jahres. Läuferinnen und Läufer, die im Land Brandenburg wohnen oder einem Sportverein in diesem Bundesland angehören, kommen in die Wertung für den Spreewald-Cup. Für jeden Lauf werden entsprechend der Platzierung in den einzelnen Altersklassen Punkte vergeben. Die Ergebnisse der fünf besten Läufe kommen in die Wertung des Cup-Serie. Mindestens vier Läufe sind erforderlich, um für das Endergebnis gewertet zu werden. Die Sieger und Platzierten der einzelnen Altersklassen des Spreewald-Cup werden geehrt. Diese Abschlussveranstaltung findet am 25. November dieses Jahres im attraktiven und würdigen Rahmen im Sportpark in Lübben statt.

Der Luckauer Läuferbund als Veranstalter hat erstmals einen Flyer mit allen Wertungsläufen erstellt. Sie werden etwa in den Rathäusern und touristischen Einrichtungen der Region ausgelegt. Zum Start der Serie am Sonntag in Krausnick sollen die Flyer druckfrisch vorliegen, wie Uwe Pohler vom Vorstand sagt.

Infos unter www.luckauer-laeuferbund.de

Zum Thema:
Wertungsläufe des Spreewald-Cups 201726. Februar: 20. Krausnicker Berge-Pokallauf26. März: 27. Teufelssteinlauf in Gehren (Heideblick)1. Mai: 25.Höllberglauf in Langengrassau (Heideblick)14. Mai: 15.Ford-Lauf in Dahme 28. Mai: 4.Lutki-Lauf in Lübben11. Juni: 2. Erdbeerlauf in Niewitz (Unterspreewald)9. Juli: 1.Sportfestlauf in Niewitz (Unterspreewald)3. September: Buschlauf in Luckau17. September: 37. Spreewaldlauf in Lübben8. Oktober: Zehn-Brücken-Lauf in Lübbenau