Wie Steffen Glombitza vom Golßener Vereinsring informiert, müssen sich, wenn die Wette gewonnen werden soll, um 17 Uhr hundert sportliche Weihnachtsmänner auf dem Marktplatz einfinden. Als sportlich gehen sie dann durch, wenn sie Sport- oder Fitnessgeräte dabei haben. Zudem müssen die Weihnachtsmänner "Ein Hoch auf uns" von Andreas Bourani singen, so Steffen Glombitza. Wie in jedem Jahr soll der Wetterlös in einen guten Zweck fließen.

Doch sei die Wette nicht die einzige Attraktion, die der Weihnachtsmarkt zu bieten habe, sagt der Mitorganisator weiter. Dabei stehe der weihnachtliche Charakter im Vordergrund. "Rummelflair wird es nicht geben", kündigt er an. Die Vereine der Stadt und des Umlandes gestalten den Markt, unterstützt von Bürgermeister Lars Kolan (SPD).

Das Bühnenprogramm und die Marktstände tragen lokale Handschriften. Ab elf Uhr ist Start mit vielen Leckereien der Vereine. Um 14 Uhr wird der Weihnachtsmarkt vom Rathausbalkon offiziell eröffnet. Anschließend tanzen Mitglieder des Golßener Carneval Club. Gegen 15 Uhr geht es auf musikalische Reise mit den Kindern der Kita und der Schule. Um 16 Uhr kommt der Weihnachtsmann. Darüber hinaus kann im "Treffpunkt" ganztägig die Rassegeflügelausstellung besucht werden. Ab 13 Uhr ist die Mal- und Bastelstube im Büro des Bürgermeisters geöffnet. Zwischen 13.45 Uhr und 17.45 Uhr sind alle Generationen zu Weihnachtserzählungen in den Pfarrhauskeller eingeladen. Zudem findet eine Märchenrallye statt, an der sich zahlreiche Geschäfte beteiligen.

Um 18.30 Uhr beginnt ein festliches Konzert mit Chören und Orchestern in der Kirche. Parallel dazu macht DJ Mario Stimmung auf dem Marktplatz. Steffen Glombitza wünscht sich, "dass möglichst auch viele Bürger des alten Amts Unterspreewald unseren Weihnachtsmarkt besuchen". Der Waldower Fastnachtsverein habe sich schon in Golßen präsentiert.