ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:21 Uhr

Tischtennis
Lübbenau gewinnt Derbygegen Luckau hauchdünn

Tischtennis-Landesliga. TSG Lübbenau 63 – SC Einheit Luckau 8:6. Das Lokalderby stand von Beginn an auf Messers Schneide und wurde erst im vorletzten Einzel entschieden. Luckau hielt dank Thomas Milde und Andy Grahl stark dagegen. Das Spitzenspiel gewann Martin Friedrich gegen Thomas Milde nach Abwehr von zwei Matchbällen mit 14:12 im Entscheidungssatz. Es sollte letztlich der entscheidende Siegpunkt für Lübbenau sein, denn bei Luckau war Lars Hartfelder ein Totalausfall, den die Gäste nicht kompensieren konnten. Von Lars Hartfelder

TSG Lübbenau 63 – SC Einheit Luckau 8:6. Das Lokalderby stand von Beginn an auf Messers Schneide und wurde erst im vorletzten Einzel entschieden. Luckau hielt dank Thomas Milde und Andy Grahl stark dagegen. Das Spitzenspiel gewann Martin Friedrich gegen Thomas Milde nach Abwehr von zwei Matchbällen mit 14:12 im Entscheidungssatz. Es sollte letztlich der entscheidende Siegpunkt für Lübbenau sein, denn bei Luckau war Lars Hartfelder ein Totalausfall, den die Gäste nicht kompensieren konnten.

Lübbenau: Martin Friedrich (3,5); Lutz Neupötsch (2,5); Tobias Oslath (1,0); Karsten Hartmann (1,0).

Luckau: Thomas Milde (2,0); Peter Luchmann (1,5); Andy Grahl (2,0); Lars Hartfelder (0,5).

TTC Finsterwalde – SG Traktor Hirschfeld 13:1. Die Hausherren dominierten eindeutig und gestatteten Hirschfeld erst im letzten Einzel des Tages den Ehrenpunkt. Ronny Hildebrandt behielt gegen Chris Hanisch die Oberhand.

Finsterwalde: Dirk Schiffler (3,5); Jens Richter (3,5); Olaf Hensel (3,5); Chris Hanisch (2,5).

Hirschfeld: Pierre Lehmann; Ronny Hildebrandt (1,0); Marcel Thieme); Lukas Ottner.

SG Automation Cottbus – SpVgg. Blau-Weiß Vetschau 5:9. Cottbus überraschte zu Beginn mit zwei Doppelsiegen und hielt bis zum 3:3 gut mit. Danach setzte sich aber die Klasse der Vetschauer Spieler immer mehr durch, die letztlich noch zu einem ungefährdeten Auswärtssieg kamen.

Vetschau: Richard Mönch (3,0); Robin Wittke (3,0); Peter Schulze (2,0); Winfried Golze (1,0).

TSG Lübbenau 63 – Cottbuser TT-Team 10:4. Die Nachholpartie war früh entschieden. Lübbenau begann hoch konzentriert  und führte schnell mit 5:0.

Lübbenau: Martin Friedrich (3,5); Lutz Neupötsch (3,5); Tobias Oslath (1,5); Karsten Hartmann (1,5).