ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:50 Uhr

Badminton
Luckau punktet im Abstiegskampf

 Die zweite Mannschaft der Luckauer Badmintonspieler.
Die zweite Mannschaft der Luckauer Badmintonspieler. FOTO: Gabriele Zahn
Luckau. Badmintonspieler trotzen in Berlin-Brandenburg-Liga dem Verletzungspech.

Die zweite Mannschaft der Luckauer Badmintonspieler hatte am Wochenende den Zweiten, EBT Berlin III, und Matchpoint, auch eine Berliner Vertretung, als Gegner zu Gast. Der Spielverlauf gegen EBT gestaltete sich sehr spannend und ausgeglichen. Wurde das Hinspiel noch 1:7 verloren, konnte am Sonnabend ein 4:4 erreicht werden. Spannend verliefen die Auftaktdoppel. Die Damen konnten mit 2:0 Sätzen gewinnen und das erste Herrendoppel gestaltete den Spielverlauf bis zum 19:19 im zweiten Satz sehr ausgeglichen. Nachdem sich G. Kaiser verletzte, konnte er das anschließende Mixed auch nicht spielen. Damit stand es 2:1 für die Gäste. Das zweite Herrendoppel ging nach hartem Kampf an die Gastgeber und auch die Spiele im Dameneinzel und im ersten Herreneinzel, womit das Remis perfekt war.

Durch den Ausfall von G. Kaiser kam im Sonntagsspiel R. Schildhauer kurzfristig zum Einsatz, der trotz Trainingsrückstand zwei gewonnene Spiele zum 5:3-Sieg beitragen konnte.

Ein noch besseres Ergebnis hatte J. Bieser im dritten Herreneinzel auf dem Schläger, da er sein Spiel unglücklich in drei Sätzen (24:26;22:20;18:21) nach fast einer Stunde Spielzeit verlor.

Trotz der 3:1 Punkte am Wochenende bleibt der Kampf gegen den Abstieg in den verbleibenen zwei Punktspielen noch sehr spannend.