Für die Sportler des HC Spreewald waren die Laufschuhe im Frühjahr dieses Jahres ein ständiger Begleiter. Runde um Runde legten sie zurück. Denn die Mission war klar: Möglichst viele Kilometer mussten zusammenkommen. Denn pro erlaufenen Kilometer gab es Geld für einen guten Zweck.
„Die Idee dazu kam uns während des Lockdowns“, sagt Nils Werner, Kapitän der ersten Männermannschaft. Training und der Spielbetrieb ruhten zu dieser Zeit. W...