| 02:42 Uhr

"Sommergarten" sticht in See

Lübben. Ein Mal im Jahr steigt die große Kahnfahrt der Tagespflege "Sommergarten" des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) in Lübben. 41 Frauen und Männer waren diesmal unterwegs auf den Fließen in der Lagunenlandschaft.

Damit auch diejenigen mitfahren konnten, die ncht mehr so gut zu Fuß sind, wurde extra der Behindertenkahn gebucht. Der Ein- und Ausstieg wurde so auch für Menschen im Rollstuhl möglich. Mit drei Kähnen war die Tagespflege unterwegs. Bärbel Franzka hatte ihre Gitarre dabei. Gleich nach Beginn der Fahrt wurde kräftig gesungen. Die jährliche Kahnfahrt ist einer der Höhepunkte der Tagespflege "Sommergarten", wie die Leiterin Martina Wutschke sagt. Ausflüge in die Region gehören ihr zufolge zum festen Programm der Einrichtung. Sie helfen, die Erinnerung an frühere Zeiten wachzuhalten.