Eine erste Beratung dazu hat unlängst im „Haus des Gastes“ in Goyatz stattgefunden. An ihr nahmen Fachleute ebenso wie Gemeindevertreter teil. Ziel ist es, allen Urlaubern mittels Tafeln an markanten Punkten eine Orientierungshilfe zu geben, damit sie schnell und ohne Umwege zu den für sie wichtigen Einrichtungen gelangen. Darunter sind Pensionen, Campingplätze, Rad- und Wanderwege, Sportstätten, museale und vor allem auch medizinische Einrichtungen. Dieses Wegeleitsystem soll optisch einheitlich gestaltet werden.
Knackpunkt bei dem Projekt ist bislang seine Finanzierung. Bürgermeister Hellmut Trunschke erklärte dazu bei der Beratung, dass die größte finanzielle Lücke für das We geleitsystem geschlossen sei, da dafür Fördermittel aus dem Etat des Landes fließen sollen. Die Höhe des Eigenanteils sei während der Debatten um den Jahreshaushalt der Gemeinde Schwielochsee zu erörtern, so Trunschke. (hugo/dh)