ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:53 Uhr

Heideblick
Weg in Beesdau bleibt asphaltiert

Beesdau.

Der Schwarze Weg, der im Zuge umfangreicher Straßenarbeiten im Heideblick-Ortsteil Beesdau als Baustraße asphaltiert wurde, behält seine Schwarzdecke. Die Gemeinde Heideblick wird ihn vom Bergbausanierer LMBV übernehmen. Das haben die Gemeindevertreter mehrheitlich mit zwei Enthaltungen beschlossen. Der Bergbausanierer hatte den Asphaltüberzug beauftragt und müsste ihn nach Abschluss der Arbeiten wieder entfernen. „Das würde in Beesdau kein Mensch verstehen“, so Ortsvorsteher Gerd Wienig. Zur Schwarzdecke war es gekommen, nachdem vorherige Schotterung zu Beschwerden geführt hatte. Obwohl der Ausbau nicht grundhaft sei, sei der Zustand des Weges doch besser als vorher, sprach sich Heideblicks Bürgermeister Frank Deutschmann (parteilos) für die Übernahme durch die Kommune aus. Der Weg bleibt wie bisher nichtöffentlich, demzufolge wird es dort auch künftig keinen Winterdienst geben.