| 02:42 Uhr

Schüler holen Dschungel nach Golßen

Fünft-und Sechstklässler haben einen Hauch Dschungel nach Golßen gebracht. Die Arbeitsgemeinschaft Musical hatte sich ein halbes Jahr lang mit dem "Dschungelbuch" beschäftigt.
Fünft-und Sechstklässler haben einen Hauch Dschungel nach Golßen gebracht. Die Arbeitsgemeinschaft Musical hatte sich ein halbes Jahr lang mit dem "Dschungelbuch" beschäftigt. FOTO: Andreas Staindl/asd1
Golßen. Mädchen und Jungen der Grundschule in Golßen (Unterspreewald) sind engagierte Schauspieler. Das haben sie während einer Aufführung vor Ferienbeginn ihren Eltern bewiesen. Andreas Staindl / asd1

Die Arbeitsgemeinschaft (AG) Musical hatte eingeladen. Sie zeigte Ausschnitte aus dem "Dschungelbuch" präsentiert. Die Grundschüler haben das richtig gut gemacht. "Wir haben große Talente in unserer Schule", sagt Mandy Zawada. Die Lehrerin hat die Musical AG betreut. Ein halbes Jahr lang haben sie sowie die Fünft-und Sechstklässler an dem Stück geübt. "Die Kinder haben sich engagiert eingebracht und eigene Ideen entwickelt", erzählt die Pädagogin. "Es hat großen Spaß mit ihnen gemacht."

Sie ist deshalb "ein wenig traurig, dass uns die Akteure der sechsten Klasse verlassen". Die Arbeitsgemeinschaft jedoch wird fortgeführt, wie Dirk Herrmann sagt: "Wir wollen die Musical AG auch im nächsten Schuljahr anbieten." Der Schulleiter war von der Aufführung des "Dschungelbuchs" begeistert. Vor allem davon, "dass die Kinder ihre Texte nicht nur auswendig gelernt, sondern sich richtig gut in ihre jeweilige Rolle hineingedacht haben".

Und das durchaus mit persönlichen Noten inklusive ungewolltem Schmunzeleffekt. "Mogli mit Adidas-Schuhen, das ist einfach herrlich", sagt Dirk Herrmann. "Und Hut ab vor den Jungs, dass sie sich getraut haben, aus sich herauszukommen. Sie waren richtig gut." Für den Schulleiter zeigt die Arbeitsgemeinschaft Musical, "welche Möglichkeiten unsere Schule bietet". Er würdigte zudem das Engagement von Mandy Zawada: "Sie hat während der Proben Nerven wie Drahtseile gehabt." Dass die Aufführung ein Erfolg wurde, ist auch ein Verdienst von Nancy Rost. Die Sonderpädagogin der Grundschule hatte die Technik bestens im Griff. Die Akteure selbst waren ohnehin klasse. Jonas, Mariola, Annika, Vanessa, Sebastian, Ben, Niklas, Mariette und Mariele haben quasi den Dschungel nach Golßen geholt. Die Fünft-und Sechstklässler sind in die Rollen des Bären Balu, von Affen, Panther und anderen Tieren des indischen Dschungels geschlüpft, in dem das Findelkind Mogli aufwächst. Die Aufführung vor den Eltern war die zweite Vorstellung der Musical AG. Zuvor schon hatten sie die künftigen Erstklässler in den Dschungel "entführt".