| 02:52 Uhr

Rückkehr nach Luckau

Luckau. Der Kalender 2015 hängt gerade erst so richtig an der Wand, da denkt der Radduscher Ortschronist Manfred Kliche schon an den nächsten – wieder einer mit historischen Radduscher Ansichten. "Und das auf vielfachen Wunsch der Käufer. hk jag jag is Klaus Schwarz

Die tollen alten Bilder für diesen Kalender 2016 stammen aus den Jahren 1900 bis 1940", sagt er. Die Kalendermanufaktur Verden sei gerade mit der Herstellung beschäftigt. Voraussichtlich ab Ende Juni werde er zu haben sein.

Die Gubenerin Janet Pik hat die Pflegedienstleitung des Deutschen Roten Kreuzes im Kreisverband Calau übernommen. Die 37-Jährige ist ausgebildete Einzelhandelskauffrau und Krankenschwester. Ihr unterstehen immerhin 37 Mitarbeiterinnen von der Krankenschwester über die Pflegehilfskraft bis zur Sozialarbeiterin.

Zurück in der Heimat: Erst als Au-pair im Ausland, dann Lehre und Arbeit in Frankfurt und Main und jetzt in Calau. Die Luckauerin Anne-Kristin Schuster hat es in die Berstestadt gezogen. Das ist aus der aktuellen Imagebroschüre der Wohn- und Baugesellschaft Calau "Der Calauer" zu entnehmen. Über das Internet habe die 28-Jährige in Luckau keine passende Wohnung gefunden. In Calau schon. Die knapp 8000 Einwohner große Witzestadt wird's freuen. Kleiner Pieks - große Erkenntnis: kommende Woche können Lübbener kostenfrei ihren Cholesterin-Wert testen lassen. Die deutschlandweit angelegte Testaktion eines Margarine-Herstellers findet am 21. und 22. April von 10 bis 18 Uhr vor dem Einkaufszentrum Marktkauf an der Lübbener Postbautenstraße statt. Mittels eines elektronischen Lesegeräts wird innerhalb von drei Minuten der Gesamtcholesterinwert ermittelt und dem Testteilnehmer mitgeteilt, heißt es in der Ankündigung. Jeder, der einen erhöhten Cholesterinspiegel hat, erhält ein Informationspaket zum Thema "Cholesterinbewusst leben", bestehend aus einer Broschüre mit wichtigen Informationen rund um das Thema Cholesterin, einer Broschüre mit Rezepten für eine cholesterinbewusste Ernährung sowie einem Einkaufsplaner.

Bei schönstem Sonnenschein trafen sich kürzlich 35 Naturschützer aus 13 Landkreisen zum Erfahrungsaustausch im Gutshof Branitz. Höhepunkt des Tages war eine Parkführung mit Parkleiter Claudius Wecke und dem Landschaftsarchitekten Hagen Engelmann unter dem Schwerpunkt Naturschutz. Die erfrischende Art der Erläuterungen fesselte das Fachpublikum.

Im Themenjahr "Wirtschaft & Gartenkultur" war das eine Veranstaltung, die für unsere Region Werbung machte und nachhaltig in Fotos festgehalten wurde. Vielleicht sehen wir im Herbst einige im Fotowettbewerb "Lausitzer Gartenland" wieder.