ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:08 Uhr

Reisen in die Stadtgeschichte

Luckau/Dahme.. „Die Arbeitsgemeinschaft Städte mit historischen Stadtkernen hat festgestellt, dass sich in ihren 29 brandenburgischen Mitgliedsstädten eine Menge getan hat“ , so Marlies Donath vom gleichnamigen Luckauer Ingenieurbüro. Gabriele Bernhardt

Über das Programm Bund-Land und Eigenmittel der jeweiligen Städte sind historische Häuser, Fassaden oder auch Straßen häufig aufwendig saniert worden. Eine kompetente Jury der Arbeitsgemeinschaft verleiht nach intensiver Prüfung jeweils monatlich eine Urkunde an ein Objekt, das aus städtebaulicher Sicht besonders gelungen ist. Im letzten Monat war es in Luckau das Schlossbergensemble, das so geehrt wurde (die RUNDSCHAU berichtete).
„Was aber fehlt“ , so Donath weiter, „sind ansprechende Fotos, die das alles dokumentieren.“ Wer mit offenen Augen durch Luckau oder Dahme - beide Städte sind Mitglied in der AG - geht, findet eine Vielzahl von ansprechenden Motiven, ist sie sicher. Deshalb hat die AG jetzt einen Fotowettbewerb zum Thema „Die Altstadt lebt“ ausgeschrieben.

Auf Entdeckungsreise gehen
Gefragt seien solche Themen wie Häuser mit vielen Gesichtern, Gassen, Kirchen, Marktplätze als eine Entdeckungsreise für Bewohner und ihre Gäste. Aber auch Fotos von Stadtrundgängen, historischen Spektakeln, Konzerten oder Tierparkfesten seien gefragt.

Menschen im Umfeld zeigen
„Dabei geht es nicht in erster Linie nur um das historische Haus“ , betont sie, „sondern darum, wie Menschen es annehmen, wie sie dort leben, feiern oder ihre Freizeit verbringen“ , so Marlies Donath. Ein Spiegel also der Altstadt mit ihrem ganz persönlichen Flair, Charme und individuellen Geschichten.
„Die besten Fotos, die mit einem Aufkleber des Fotografen versehen sein sollten, werden prämiiert und in einer ständigen Ausstellung, die in den 29 Mitgliedsstädten unterwegs ist, gezeigt“ , so Donath weiter. Die Arbeitsgemeinschaft historische Stadtkerne behält sich vor, die Fotos kostenfrei auch im Internet zu veröffentlichen und für die weitere Öffentlichkeitsarbeit zu nutzen.

Fotos (13 mal 18 bis 20 mal 30 Zentimeter) zum Wettbewerb „Die Altstadt lebt“ sind an die AG Städte mit historischem Stadtkern nach 14482 Potsdam, Schornsteinfegergasse 5, zu schicken. Einsendeschluss ist der 15. Oktober. Als Preise winken dreimal ein Wochenende für zwei Personen in einer Stadt der Arbeitsgemeinschaft sowie Bücher und Foto- oder Infopakete.