| 15:46 Uhr

Für Trödelfans
Premiere in Luckau: Schätze für Steppkes

Auch Spielgefährten aus Plüsch lassen sich finden beim ersten Baby- und Kindertrödel am Sonntag im Capitol.
Auch Spielgefährten aus Plüsch lassen sich finden beim ersten Baby- und Kindertrödel am Sonntag im Capitol. FOTO: animaflora / animaflora - stock.adobe.com/Fot
Luckau. Reges Interesse am Flohmarkt für Baby- und Kindersachen Sonntag im Capitol. Alle Standplätze ausgebucht.

Ins leer stehende Capitol an der Südpromenade zieht am Sonntag, 21. Januar, Leben ein. Zum ersten Mal veranstalten Landesgartenschau-Gesellschaft und Stadt in dem früheren Kino einen Flohmarkt für Baby- und Kindersachen. Die Resonanz bei potenziellen Ausstellern im Vorfeld war groß. „Schon seit mehr als zwei Wochen sind alle Standplätze ausgebucht“, sagt Projektkoordinator Tino Wolff.

Im Saal und im Wintergarten werden Eltern an etwa 30 Ständen noch gut erhaltene Dinge anbieten, die sie für die eigenen Kinder nicht mehr brauchen. Dazu gehören Bekleidung für alle Altersgruppen, Spielzeug und weiteres Zubehör. Viele Mütter und Väter nutzten zudem das Angebot, neben der eigenen Verkaufsfläche einen kostenfreien Stand für ihren Nachwuchs mit anzumelden. Dort können die Jungen und Mädchen dann Stofftier, Computerspiel und Co. aus dem Kinderzimmer selbst feil bieten.

Offenbar sind die Organisatoren mit dem ersten Baby- und Kinder-Flohmarkt in eine Marktlücke gestoßen. Die Nachfrage nach Standplätzen sei weit größer gewesen als die räumlichen Möglichkeiten, heißt es aus dem Rathaus. Die Anbieter kommen aus der eigenen Stadt, teils aber auch aus dem Umland.

Zwischen 10 und 16 Uhr darf am Sonntag gehandelt und gekauft werden, was das Zeug hält. Für den kleinen Hunger zwischendurch bringt der Förderverein der Luckauer Kita „Sonnenblume“ eine Speisen- und Getränkeversorgung mit. Ein großer Kuchenbasar sowie Snacks stehen für die Besucher bereit, kündigt Tino Wolff an.

Während die Erwachsenen nach Schnäppchen Ausschau halten, können die Steppkes spielen. Dazu wird für die kleinen Gäste ein eigener Bereich eingerichtet sein. Kita-Erzieherinnen kümmern sich um die Betreuung der jüngsten Besucher, so die Organisatoren.

Der Eintritt zum Flohmarkt für Baby- und Kindersachen ist frei. Tino Wolff empfiehlt, die kostenfreien Parkplätze am Capitol oder am Laga-Park zu nutzen. Weitere Infos unter www.luckau.de.