| 02:41 Uhr

Polizeibericht

Laster drehte sich. Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag ist auf der Autobahn 13 zwischen den Anschlussstellen Duben und Freiwalde in Richtung Berlin ein Sattelzug von der vereisten Fahrbahn abgekommen und in die Schutzplanke gerast. red/bt

Der Lastzug war so schnell unterwegs gewesen, dass er sich komplett gedreht hat. Der Fahrer blieb bei dem Crash unverletzt, ein Schaden von rund 25 000 Euro ist entstanden, informierte die Polizei. Beim Abschleppen kam eine Spezialfirma zum Einsatz, es kam zu Behinderungen.

Frau verletzt. Bei einem Glätteunfall auf der A13 nahe der Ausfahrt Freiwalde ist am Mittwochabend die Fahrerin eines Kleintransporters verletzt worden. Auf der Fahrt in Richtung Dresden kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab und erst im Tiefschnee zum Stehen. Der Rettungsdienst brachte die 45-jährige Fahrerin ins Krankenhaus, so die Polizei weiter. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von rund 10 000 Euro. Es musste abgeschleppt werden. Seite 13