ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:44 Uhr

Polizeibericht

Vier Wildunfälle. Sachschäden sind das Resultat von vier Wildunfällen im LDS. red/bt

Zwischen Waltersdorf und Langengrassau stieß Mittwochnachmittag ein Pkw mit einem Reh zusammen. Das Tier verendete. Wenig später kollidierte ein Reh auf der Zöllmersdorfer Dorfstraße mit einem Transporter, informierte die Polizei am Donnerstag. Auf der Bundesstraße 115 bei Golßen rammte am Abend ein Kleintransporter ein Wildschwein. Ein Feuerwehrauto stieß zwischen Neu Zauche und Caminchen mit einem Wildschwein zusammengestoßen. Schadensbilanz: zusammengenommen 5500 Euro. Verletzt wurde niemand.