| 02:41 Uhr

Polizeibericht

Lichtmast zerstört. Ein Lkw prallte am Sonntagabend so heftig gegen einen Lichtmast vor einem Discounter in der Berliner Chaussee in Lübben, dass dieser abknickte und auf die Fahrbahn schlug. red/mcz

Der Fahrer bliebt unverletzt und muss nun einen Schaden von 1 100 Euro regulieren.

Wildunfall. Ein Pkw ist am Montagmorgen auf der Landstraße zwischen Wehnsdorf und Walddrehna mit einem Reh zusammengestoßen. Das Tier überlebte nicht, Personen nicht verletzt und der Sachschaden beläuft sich auf rund 2 500 Euro.

Einbrüche. Gleich zwei Einbrüche ereigneten sich am vergangenen Wochenende in Lübben. Zum einen stahlen Diebe aus einem Agrarbetrieb in der der Lubolzer Hauptstraße Silofolien und -netze sowie eine Plattform für einen Pkw-Anhänger im Wert von insgesamt etwa 8 600 Euro. Weiterhin wurde aus einer Handwerksfirma in Steinkirchen ein Mini-Bagger im Wert von rund 15 000 Euro entwendet.

Unfall. Zwei Pkw streiften sich am Montagmorgen auf dem Mochlitzer Weg in Lieberose. Die Polizei stellte einen Sachschaden von rund 5 000 Euro fest. Verletzt wurde dabei offenbar niemand.