| 02:50 Uhr

Polizeibericht

Polizei sucht Zeugen. Eine Hausbewohnerin in Hohenseefeld (Teltow-Fläming) hat am Mittwochabend gegen 20.50 Uhr zwei unbekannte Männer bemerkt, die sich am Hoftor ihres Grundstücks zu schaffen machten. Als die Frau die Männer entsprach, flüchteten sie zu Fuß. red/be

Im Schloss des Tores steckte noch ein Schraubendreher, mit dem die Täter versucht hatten, das Tor gewaltsam zu öffnen. Der Polizei zufolge waren die Männer augenscheinlich keine deutschen Staatsbürger und verließen den Ort mit einem silbernen Pkw Audi in Fahrtrichtung Dahme. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Teltow Fläming unter Telefon 03371 6000 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Bienenvölker gestohlen. Der Polizei ist am Mittwochnachmittag ein besonders schwerer Fall des Diebstahls angezeigt worden, der während der vorangegangenen Tage nahe der Kläranlage an der Berliner Straße in Luckau verübt worden war. Unbekannte hatten drei Bienenkästen mit den darin befindlichen Bienenvölkern entwendet. Den Schaden gibt die Polizei mit mehreren Hundert Euro an. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Hausbrand in Lübben. Feuerwehr und Polizei sind am Mittwochabend gegen 20 Uhr zum Brand an einem Einfamilienhaus an der Neuendorfer Dorfstraße gerufen worden. Nach ersten Ermittlungen war der Brandherd in der Küche, ein technischer Defekt als Ursache sei wahrscheinlich, so die Polizei. Personen kamen nicht zu Schaden, das Haus war jedoch nach dem Feuer nicht mehr bewohnbar, heißt es in der Information weiter.