| 02:42 Uhr

Polizeibericht

Einbrüche in Pkw. Gleich zwei Mal am vergangenen Wochenende hat die Polizei in Dahme-Spreewald Einbrüche in Autos aufnehmen müssen. red/bt

Ein Pkw stand an der Kreisstraße zwischen Staakow und Krausnick. Als der Besitzer nach einiger Zeit aus dem Wald zurückkam, hatte ein Unbekannter die Seitenscheiben des Fahrzeugs eingeschlagen und Wertsachen aus dem Innenraum gestohlen.

Ähnliches ist am Klein Köriser See passiert. Dort hat ein Dieb die hintere Pkw-Scheibe eingeschlagen und die offen liegende Geldbörse gestohlen. Enthalten waren neben Bargeld auch Dokument. Zur Höhe des Sachschadens in beiden Fällen machte die Polizei keine näheren Angaben.

Wildunfälle. Insgesamt 13 Unfälle sind am Wochenende in Dahme-Spreewald gemeldet worden. An sieben Unfällen war Wild beteiligt. Personen wurden dabei nicht verletzt.

Ertappt. In Luckau hat die Polizei einen 33-jährigen Autofahrer gestoppt, der nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war und vermutlich unter Einfluss von Betäubungsmitteln stand.

Sprenggranate gefunden. Ein Landwirt hat auf einem Acker bei Großziethen Teile einer Granate gefunden. Der Munitionsbergungsdienst entsorgte sie.