(red/bt) Ein Wildunfall hat sich am späten Donnerstagnachmittag bei Golßen ereignet. Auf der Bundesstraße 96 ist einem Autofahrer Golßen und Mahlsdorf ein Reh vor den Pkw gelaufen. Das Tier verendete nach dem Zusammenprall. Der Autofahrer blieb unverletzt, informierte Polizeisprecherin Ines Gnerlich. Am Pkw entstand ein Schaden von rund 1000 Euro, so die Sprecherin weiter.